Überspringen zu Hauptinhalt

Partizipation

Am 28.10.1969 formulierte der damalige Bundeskanzler Willy Brandt in seiner Regierungserklärung: „Wir wollen mehr Demokratie wagen!“ Sein Postulat „Mitbestimmung, Mitverantwortung in den verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft wird eine bewegende Kraft der kommenden Jahre sein“, erreichte 1976 in der Novelle des…

Mehr Lesen

Strategische Überlegungen zum ländlichen Raum

Die Bundesarchitektenkammer erarbeitet zurzeit ein Strategiepapier zur Entwicklung ländlicher Räume. Maßgabe dieses Papiers ist die Sicherung von Versorgung und Lebensqualität der dort lebenden Menschen. Die ländlichen Kommunen in Deutschland sind sehr unterschiedlich geprägt, allen gemein ist eine geringe Einwohner- und…

Mehr Lesen

Was macht Corona mit unseren Städten?

Die Corona-Pandemie verändert gerade das Leben der Menschen fundamental. Wann und inwieweit wir wieder zur alten Normalität zurückkehren werden, ist schwer abzusehen, für die Entwicklung unserer Städte aber von großer Bedeutung. Hier sind einige wichtige Fragen. Stadtentwicklung Wird anhaltendes Social…

Mehr Lesen

Landesinitiative Bauleitplanung gestartet

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung hat eine neue Landesinitiative gestartet, die es Städten und Gemeinden zukünftig ermöglichen soll, schneller und effektiver Planungen bei der Bauleitplanung durchführen zu können. Durch Rahmenverträge sollen Bau- und Planungsprozesse in den Kommunen…

Mehr Lesen
Baustelle In Köln. Foto: Christian Wendling

Baulandmobilisierungsgesetz

Mit der neuen Gesetzesinitiative der Bundesregierung sollen Veränderungen und Anpassungen zur beschleunigten und verantwortlichen Bereitstellung von dringend benötigtem Bauland erreicht werden. Der Referenten Entwurf liegt nun vor und Kammern und Verbände sind im Anhörungsverfahren eingebunden in die Vorschläge , die…

Mehr Lesen

Schutz des öffentlichen Raumes

Unglücksfälle und Anschläge haben dafür gesorgt, dass Fragen der Sicherheit bei großen Veranstaltungen und Stadtfesten einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Damit droht die „Verpollerung“ der Innenstädte über den Schutz vor Falschparkern und Durchgangsverkehr hinaus zuzunehmen. Die Abwägung zwischen erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen…

Mehr Lesen

Für starke Stadtplanerinnen und Stadtplaner

Die Reform der europäischen Hochschulausbildung hat ein zweistufiges System der Studienabschlüsse mit großer und z.T. unübersichtlicher Vielfalt hervorgebracht. Der damit verbundenen Problematik des unsicheren Zugangs zum Berufsfeld der Stadtplanung sind sich weder Studierende noch Hochschulen ausreichend bewusst. Darüber hinaus entwickeln…

Mehr Lesen

Quartiersmanagement im Rahmen der integrierten Stadterneuerung

Neuer Praxishinweis für die AKNW erarbeitet. „Mit der wachsenden Bedeutung der integrierten Stadtteilentwicklung in der Planungspraxis haben sich neue Aufgabenbereiche für Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten ergeben. Unser Berufsstand ist in diesem Arbeitsgebiet mit vielseitigen und herausfordernden Aufgaben befasst. Der vorliegende…

Mehr Lesen

Der Boden muss Gemeingut werden!

Der Boden muss Gemeingut werden! - Das war das Ergebnis des 7. Stadtplanertages am 29.11.2019, der vom Ausschuss Stadtplanung u. a. mit Mitgliedern der Kollegengruppe WIR StadtplanerIn NRW unter dem Titel „Eigentum verpflichtet – lösen wir die Bodenfrage!?“ vorbereitet wurde und…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen